Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gGmbh
Header Image

Aktuelles

„Herzenswärme“ auch zum Abschied

Maria Susewind geht nach 37 Jahren als Leiterin des Rhedaer St.-Johannes-Kindergartens in den Ruhestand

Maria Susewind (2.v.r.) übergab den Staffelstab und damit die Leitung des St.-Johannes-Kindergartens an Jana Pierenkemper. Links Pfarrer Thomas Hengstebeck, rechts Detlef Müller, Geschäftsführer des Trägers der Einrichtung.

Rheda-Wiedenbrück. Abschied nach fast vier Jahrzehnten: 37 Jahre leitete Maria Susewind den Kindergarten St. Johannes in Rheda, jetzt ist sie mit 61 Jahren in den Ruhestand getreten.

Kathrin Söbke sagte als Elternvertreterin genau das, was in diesem Moment wohl alle Anwesenden im Pfarrheim St. Johannes dachten: „Das, was Sie hier geleistet haben, wird noch lange nachhallen! 37 mal haben Sie von Kindern Abschied genommen, wenn diese in die Schule wechselten, heute nun nehmen Sie selbst Abschied. Für jedes der rund 800 Kinder stand in all den Jahren Ihre Tür immer offen, Sie hatten immer eine Lösung für die großen und die kleinen Probleme und Nöte!“

 

Ein Dank, den die Angesprochene umgehend an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kindergartens weitergab: „Das gesamte Team hat das alles möglich gemacht, hier konnte sich immer der eine auf den anderen verlassen.“ Nicht zuletzt deshalb, so Maria Susewind, sei sie „jeden Tag gern zur Arbeit gegangen“. Pfarrer Thomas Hengstebeck brachte das Wirken der langjährigen Leiterin auf eine ebenso kurze wie prägnante Formel: „Sie stehen für Herzlichkeit, Offenheit und Ehrlichkeit!“

 

„Die Herzenswärme, die Ihre Arbeit hier geprägt hat, ist auch heute, bei Ihrer  Verabschiedung in jedem Moment spürbar“, betonte auch Detlef Müller, der Geschäftsführer des Trägers der Einrichtung, der Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gem GmbH in Bielefeld. Angesichts

der großen Zahl derjenigen, die zur Verabschiedung Maria Susewinds gekommen waren, sagte er: „Sie haben die Kultur in dieser Einrichtung geprägt, Sie stehen mit Ihrer Person für die Werte, die uns allen wenn es um Kinder geht, so wichtig sind.“

Das Feld, das Maria Susewind ihrer Nachfolgerin übergebe, sei „gut bestellt“, sagte Müller bei der Übergabe des Staffelstabs an Jana Pierenkemper, die die Leitung übernimmt. Vorher hatte die 27-Jährige im Wiedenbrücker St.-Vinzenz-Kindergarten gearbeitet.

 

Konkrete Pläne für den Ruhestand hat Maria Susewind noch nicht. Sie könne sich gut vorstellen, ehrenamtlich in der Hospizarbeit aktiv zu werden. Aber: „In den kommenden drei Monaten habe ich mir nichts Konkretes vorgenommen, und dann schaue ich, was kommt!“

Schwerpunktthema: Rollen im Team – Die eigene Aufgabe finden, akzeptieren und erfüllen

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn