Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gGmbh
Header Image

Aktuelles

Kinder sagen musikalisch „Danke“

Neues Außenspielgelände für Druffeler St.-Gabriel-Kindergarten

 

 

Glückliche Kinder, zufriedene Erwachsene: Über das neue Spielgelände freuen sich Leiterin Claudia Dirkwinkel, Simon Junkerkalefeld, Jan Mertensotto, Katrin Kuhn als Elternvertreterin, Träger-Geschäftsführer Detlef Müller und Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder (v.l.). Neues Außenspielgelände für Druffeler St.-Gabriel-Kindergarten

Rietberg-Druffel. Viele fleißige Hände und großzügige Spenden haben in den letzten Wochen und Monaten dafür gesorgt, dass das Außenspielgelände des katholischen Kindergartens St. Gabriel in Druffel zu einem echten Schmuckstück geworden ist. Jetzt wurde der Bereich offiziell seiner Bestimmung übergeben und von Diakon Heinz Kaupenjohann gesegnet.

Das, wofür Erwachsene manchmal viele Worte brauchen, fassten die Kinder an diesem sonnigen Morgen in einem selbst gedichteten Lied ebenso kurz wie treffend zusammen: „Danke, ihr seid einfach spitze!“, sangen die 19 Mädchen und Jungen und meinten damit alle, die als Haupt- und Ehrenamtliche, Väter und Mütter, Spender und Helfer, Unterstützer und Förderer mit dazu beigetragen haben, dass den Kindern das „Draußenspielen“ mit Turnstange und Netzschaukel jetzt noch mehr Spaß macht.

Mit der Neugestaltung des Geländes sei ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen, sagte Leiterin Claudia Dirkwinkel: „Das hatten wir schon länger auf der Agenda, dank unserer tollen Elternschaft und der vielen Spender und Helfer aus Druffel und darüber hinaus hat es jetzt geklappt“, freute sie sich. Firmen und Vereine hatten sich genauso beteiligt wie die Stadt Rietberg und die dortige Bürgerstiftung sowie der Träger der Einrichtung, die Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gem. GmbH in Bielefeld.

Deren Geschäftsführer Detlef Müller sparte nicht mit lobenden Worten: „Der Druffeler Kindergarten St. Gabriel ist die kleinste unserer insgesamt 64 Einrichtungen, umso beeindruckter bin ich vom dem, was hier geleistet wurde.“ Das Engagement zeige außerdem, wie groß die Identifikation mit dem Kindergarten sei: „Eine gute Erfahrung für einen Träger, dessen Mittel nicht immer ausreichen, damit alles perfekt wird.“ 

Auch Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder war begeistert: „Es ist immer wieder erstaunlich, was in den kleinen Ortsteilen dank einer starken Gemeinschaft realisiert werden kann. So etwas muss man als Stadt einfach unterstützen.“

Die Kinder beließen es übrigens nicht bei ihrem musikalischen „Dankeschön“: Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen hatten sie noch leckere Muffins gebacken, die sie den Erwachsenen als Geschenk überreichten.

Schwerpunktthema: Erziehungspartnerschaft – Zusammenarbeit mit Eltern

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn