Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Minden-Ravensberg-Lippe gGmbh
Header Image

Aktuelles

St. Marien Detmold

Kindertagesstätte und Kirchengemeinde feiern gemeinsam 60. Geburtstag

Michael Derksen, Laurin Meyer und Patricia Schurmann freuen sich auf den 60. Geburtstag ihrer Einrichtung. Besonders hervorzuheben ist, dass in der St. Marien Kita auch 4 männliche Mitarbeiter arbeiten.

Detmold. Ihren 60. Geburtstag feiern im Rahmen einer Feierwoche vom 8.- 14. Mai 2022 gemeinsam die Kirchgemeinde St. Marien und die gleichnamige Kindertageseinrichtung. Dort wird am Freitag, 13. Mai ab 13 Uhr mit einem bunten Fest, bei dem Bastibus, Tombola, Kaffee und Kuchen, Hot Dogs, Malstraße und vielen weiteren Überraschungen, ausgelassen Geburtstag gefeiert. Ein großer Wunsch der mit 41 Kindern recht kleinen Einrichtung ist es, den passend zum Jubiläum neu gepflanzten Baum, am 13. Mai durch Karten mit persönlichen Wünschen zu schmücken. Die Karten von diesem Wunschbaum sollen für die Zukunft aufbewahrt werden.  „Das stellen wir uns sehr spannend vor und freuen uns, diese zum nächsten Jubiläum wieder hervorzuholen“, meint die stellvertretende Leiterin Patricia Schurmann.

Die Vorbereitungen für das Fest laufen auf Hochtouren. Derzeit stellt Leiterin Marie Brisgies mit ihrem Team eine Fotoausstellung der letzten sechs Jahrzehnte zusammen.  Die junge Leiterin hat vor zwei Jahren die Leitung der Kita St. Marien sowie der Kita Heilig Geist in Lemgo übernommen. Nach der Corona Pandemie, die viele gemeinsame Aktionen zum Kennenlernen insbesondere für die Familien lahmgelegt hat, freuen sich nun alle, dieses schöne Jubiläumsfest gemeinsam feiern zu können.

Zur Geschichte:

1961 soll in Detmold-Nord mit dem Bau eines neuen Kindergartens begonnen werden, der direkt mit dem Gemeindezentrum Sankt Marien verbunden sein soll. Doch der Baustart verzögert sich. Die Zuschüsse aus Landesmitteln wurden in dem Jahr nicht bewilligt.  Die Kirche, die zeitgleich gebaut werden soll, ist bereits im Rohbau fertig.  Die Kirchengemeinde entschließt sich deshalb um die Erlaubnis des vorzeitigen Baubeginns zu bitten und übernimmt die Zwischenfinanzierung, nicht zuletzt, weil das Bauunternehmen mit dem Maschinenpark bereits vor Ort ist. Mitte Juni 1961 wird dann nach langem Warten, bautechnischer Überprüfungen und Änderungsmaßnahmen endlich die Genehmigung erteilt.

Ein Jahr später kann der Kindergarten eröffnen.  Die Kirchengemeinde stellt den Antrag auf Gewährung eines Zuschusses aus Landesmitteln zu den Betriebskosten. Zu der Zeit besuchen 55 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren den Kindergarten in der Bergstraße. Der monatliche Elternanteil lag damals bei 10 DM je Kind. Geschwisterkinder zahlen einen ermäßigten Beitrag.

2014 gab es einen großen Umbau in der Kita, weil sich vieles in den letzten Jahren verändert hat. Die Kinder werden immer jünger und eine Übermittag-Betreuung ist inzwischen nahezu selbstverständlich geworden. Im Zuge der Renovierung und Erweiterung wurde auch das Außenspielgelände erneuert.  Heute, acht Jahre später ist vieles schon wieder zu klein geworden. Der U3-Bereich nimmt einen immer größer werdenden Raumbedarf in Anspruch und auch für die Sprachförderung werden möglichst separate Räume benötigt.

Die Kindertagesstätte St. Marien Detmold hat drei wichtige Schwerpunkte für die Erziehung der Kinder festgelegt. Das ist als katholische Einrichtung die religiöse Bildung, die Bewegungsförderung und die Sprachförderung. Rund 60 Prozent der 41 Kinder haben einen Migrationshintergrund. Um den Familien, die zum Teil erst wenige Jahre in Deutschland leben, eine gute Integrationsmöglichkeit zu bieten, wurde St. Marien „plus Kita“.  Die Kinder lernen die deutsche Sprache häufig sehr schnell, bei den Eltern dauert es oftmals sehr viel länger.  Somit gibt es Informationsbroschüren in mehreren Sprachen und die Eltern helfen sich auch vorbildlich untereinander, um in ihrer neuen Heimat Fuß zu fassen und ihren Kindern die bestmögliche Bildung geben zu können.

Vikar Daniel Weschenbach schaut einmal im Monat in der Kita vorbei zur „Hallo-Gott-Runde“, zu dieser wird er immer schon sehnlichst von den Kindern erwartet.


Schwerpunktthema: Kraftmacher für das Team – stressfrei durch den Alltag

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn